uniTreu Schimm & Partner / uniTreu GmbH
Startseite Sie sind hier:  Mandantenservice > Aktuelles  

Aktuelles

Kindergeld ab 2016 - Erhöhung Grundfreibetrag / Auszahlung nur mit Steuer-Identifikationsnummer

09.11.2015

Am 22. Juli 2015 wurde das Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrages, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzugschlags im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die darin wichtigsten finanziellen Regelungen zur Berücksichtigung von Kindern sind nachfolgend kurz dargestellt.

Kinderfreibetrag: Für den Kinderfreibetrag (§ 32 Abs. 6 EStG), den jeder Elternteil erhält, wurde folgende Erhöhung beschlossen: in 2015 um € 72 (alt = € 2.184, neu = € 2.256) und in 2016 um € 48 (alt = € 2.256, neu = € 2.304).

Neben dem Kinderfreibetrag wird ein zusätzlicher Freibetrag für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf mit € 1.320 je Kind gewährt. Dieser Freibetrag bleibt in der Höhe unverändert.

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (§ 24b EStG):und einer Staffelung nach der Zahl der im Haushalt lebenden Kinder. Dies wird ab 2015 wie folgt umgesetzt:

Der bisherige Freibetrag i. H. v. € 1.308 wird um € 600 auf € 1.908 erhöht. Für jedes weitere Kind steigt der Freibetrag um zusätzliche € 240.

Der Grundentlastungsbetrag (€ 1.908) wird wie bisher automatisch über die Steuerklasse II berücksichtigt. Zudem besteht die Möglichkeit auch den Erhöhungsbetrag für weitere Kinder bereits im Lohnsteuerabzugsverfahren geltend zu machen (§ 39a Abs. 1 Satz 1 Nr. 4a EStG).

Kindergeld (§ 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2b BUKGG): Entsprechend der Erhöhung beim Kinderfreibetrag wird auch das monatlich ausgezahlte Kindergeld in 2015 um € 4 und in 2016 um € 2 auf folgende Beträge erhöht:


20152016
für das 1. + 2. Kind   € 188   € 190
für das 3. Kind€ 194€ 196
ab dem 4. Kind€ 219€ 221


Das rückwirkend ab dem 1. Januar 2015 höhere Kindergeld wird erstmals im September ausgezahlt. Für die zurückliegenden Monate wird die entsprechende Nachzahlung im Herbst erfolgen. Ein besonderer Antrag ist hierfür nicht erforderlich.

Kinderzuschlag: Für bedürftige Familien wird auch der zusätzliche Kinderzuschlag von 140 € um 20 € auf 160 € erhöht. Diese Erhöhung wird aber erst ab dem 01. Juli 2016 wirksam.

Auszahlung des Kindergeldes an Steuer-Identifikationsnummer des Kindes gekoppelt: Zur Vermeidung unberechtigter Mehrfachbegünstigung ist unter anderem ab dem 01. Januar 2016 eine Voraussetzung für die Auszahlung des Kindergeldes durch die Kindergeldkassen die Angabe der Steuer-Identifikationsnummer sowohl des Beziehers des Kindergeldes als auch des Kindes selbst.

Weiterführende Links zur Beantragung Steuer-Identifikationsnummer oder Kindergeld:

Steuer-Identifikationsnummer

Kindergeld – Antragstellung Online



zurück News 3 von 177 weiter
Zur Übersicht Zurück Anfang
© 2013 uniTreu GmbH Impressum | Datenschutz | Rechtliche Hinweise